10 Jungen aus Strümp schlossen sich im Jahr 2006 zu den Schwarz-Grünen Grenadieren zusammen und gründeten eine eigene Kompanie.

 

Ihren ersten Auftritt hatten sie beim Schützenfest 2007.  Die nur aus Jugendlichen bestehenden Mitglieder der Grenadierkompanie hatten ein Durchschnittsalter von etwa 17 Jahren.

 

Die 9 Gründungsmitglieder lauten wie folgt: Simon Webers, Henrik Götzen, Daniel Götzen, Pascal Raukes, Nicolas Grimm, Benedikt Vieten, Simon Lorenzen, Kevin Kruse und Christoph Ziebarth. Andreas Schneberger wurde 2007 als 10. Schütze aufgenommen.

 

Die Uniform war ein traditioneller grüner Waffenrock mit schwarzen Hosen und einem Zweispitz.

 

Leider löste sich die Kompanie Anfang des Jahres 2014 wieder auf. Einige Mitglieder blieben dem Verein erhalten und schlossen sich anderen Kompanien an.

 

Bilder der Kompanie: Siehe Untermenü