Geschichte

 

 

Die Marine-Kompanie wurde im Sommer 1953 von folgenden  Kameraden nach dem Krieg neu gegründet: Paul Wellemsen, Michael Plenker, Willi Esser, Karl Raukes, Peter Rütten, Josef Tourné, Hermann Schicker, Gerhard Louis, Peter Santes, Willi Lonny, Josef Vogt und Theo van Rieth, der als letztes Gründungsmitglied leider im Jahr 2007  verstorben ist.

 

Langjähriger Chef der Kompanie war unser Käpt´n  Paul Wellemsen

 

Im Jahr 1959 wurden wir Königskompanie  - unser Käpt´n Paul Wellemsen -  hat den großen Vogel abgeschossen. Ein tolles Gefühl Königskompanie zu sein. Drei Jahre später waren wir wieder Königskompanie bei unserem Protektor Ludwig Bommers.

 

Im Jahre 1956 erhielten wir als erste Kompanie eine eigene Vereinsfahne.

 

Alle drei Jahre schießen wir auch den Kompanie-König aus, wobei wir beschlossen haben: Jeder kann nur einmal Kompanie-König werden, damit alle eine größere Chance haben,  einmal König zu werden. Seit vielen Jahren ist das Kompanie-Schießen immer eine Woche nach dem großen Vogelschießen. Es ist uns dann immer eine große Ehre, den neuen Strümper Schützenkönig samt Königin und Ministerpaaren als Gäste zu begrüßen.

Natürlich schießen dabei  unsere Gäste mit.

 

Die Kompanie wird derzeit geführt von:

 

Kapitänleutnant Wolfgang Müller (Chef der Kompanie)

Oberleutnant zur See Udo Willing (Kassierer)

Leutnant zur See Markus Knechten (Fahnenoffizier)

Hauptgefreiter Richard Fischer (Schriftführer)

und "Spieß" Michael Salzberger

 

Wir sind sehr stolz darauf junge Leute in unserer Kompanie zu haben und würden uns freuen, wenn noch einige dazu kämen.

In der Kompanie halten wir alle fest zusammen, nicht nur wenn es etwas zu feiern gibt.

 

In diesem Sinne ein dreifaches "Schiff Ahoi"