unsere Geschichte

 

Unsere Kompanie, die Grenadiere Blau-Rot, gründete sich im Jahr 1995. Einige unserer Jungs spielten zu dieser Zeit beim SSV und haben schon lange vor den Grenadieren Blau-Rot die Schützenfestluft geschnuppert. Unter der Leitung von Karl-Heinz Rütten und Wolfgang Möller, haben sie sich schon in Trikots bekleidet auf dem Schützenfest präsentiert. Auf den darauf folgenden Schützenfesten nahmen sie als Edelknaben unter Ihrer Betreuung teil.

Als dann im Jahr 1994 Thorsten Rütten sich zum Jungschützenkönig schoss, suchte er noch nach einem Gefolge, das einem König würdig ist und so entstand aus dieser Idee eine eigene Kompanie, die „Grenadiere Blau-Rot“. Die Kompanieführung übernahm, Sebastian Baumeister und sein Adjutant wurde Alexander Ruth, der Stellvertreter wurde Benjamin Arts.

In der kurzen Kompaniezeit haben uns einige Grenadiere aus der Gründungszeit verlassen: Daniel Zander, Alexander Ruth, Florian Müller und Ralf Schiefelbusch. Aber es kamen auch wieder neue Kameraden hinzu, die mit stolz geschwellter Brust den Waffenrock der Grenadiere Blau-Rot tragen.

Im Jahr 2007 entschloss sich unsere Kompanieführung von ihrem Amt zurück zu treten. Wir danken euch für die bis dahin geleistete Arbeit.

Durch einen Wechsel vom amtierenden Hauptmann Andreas Steinfort von den Grenadieren zur Generalität musste im Mai 2013 eine Neustrukturierung innerhalb der Kompanie erfolgen.

Da Andreas mit Leib und Seele ein Blau-Roter ist übernahm er das Amt des 1. Vorsitzenden der Grenadiere. Als 2. Vorsitzender wurde Manuel Kürten gewählt. Getreu dem Motto „Aus Alt mach Neu“ wurde Sebastian Baumeister wieder zum Hauptmann der Grenadiere.

Der Zeit besteht die Kompanie aus 22 Grenadieren, die sich um unseren alten und neuen Kompanieführer Sebastian und seinem Adjutant Manuel Kürten scharen. Diese Grenadiere sind:

Benjamin Arts, Karsten Baakes, Philipp Fassbender, Peter Jürgens, Marc Goldlücke, Stefan Gram, Oliver Gram, Marcel Grabowski, Thomas Guthardt, Thomas Krüger, Philipp Mock, Didier Möller, Thorsten Rütten, Michael Schmidt, Andreas Steinfort, Markus Vieten, Martin Vogt, Jörg von Deylen, Marco Wankum, Christoph Ziebarth.

Gemeinsame sportliche Aktivitäten und auch gesellige Anlässe, wie Planwagenfahrt, Grillabende und Kegelrunden, prägen unser Kompanieleben.

Unsere Kompaniekönige:

 

1995 Benjamin Arts

1998 Andreas Steinfort

2001 Thomas Krüger

2004 Andreas Steinfort

2007 Michael Schmidt

2010 Philipp Faßbender

2013 Karsten Baakes

2016 Markus Vieten